Clemens Jaufer und Julia Anderl im Trend zur Corona-Kurzarbeit: Keine Chance bei Sanierungsverfahren

Infolge der Corona-Krise wurde eine Vielzahl von Regelungen getroffen, um die hohen Geschäftsausfälle der Realwirtschaft auszugleichen und damit Wirtschaftstreibenden zu helfen und auch ArbeitnehmerInnen vor einem Jobverlust zu schützen. Unter anderem wurde eine neue, für Unternehmen noch attraktivere, Form der Kurzarbeit, also der befristeten Herabsetzung der Normalarbeitszeit unter gleichzeitiger Entgeltkürzung aufgrund nicht saisonbedingter wirtschaftlicher Schwierigkeiten, geschaffen. Zielsetzung ist ganz klar die Sicherung der Arbeitsplätze, die Liquidität der Unternehmen zu erhalten und bewährte Fachkräfte zu sichern.

Clemens Jaufer und Julia Anderl analysieren für den Trend die Anwendbarkeit der Bestimmungen über Corona-Kurzarbeit für Unternehmen, die sich in einem Sanierungsverfahren befinden.

Zum Artikel